Ist Auxmoney seriös?

von Jürgen Steffens

Unsere Redaktion von Feste Meinung erreichen regelmäßig E-Mails rund um Themen aus der Finanzbranche. Dabei ist uns in letzter Zeit aufgefallen, dass vermehrt Anfragen zur Privatkredit-Plattform Auxmoney auftauchen. Aus diesem Grund widme ich mich in diesem Artikel dem P2P-Kredit-Anbieter.

Euro Geldscheine
Geldscheine symbolisch für den Kredit. Foto: RAWKUS

Bei einem Kredit von Privat gibt es zahlreiche Erklärungsversuche wie den von Günther Schwarz auf meinprivatkredit.net, der Hilfestellungen und Tipps zum Thema "Geld leihen von Privatpersonen" gibt. Ebenso hat die Stiftung Warentest schon einen Blick auf P2P-Kredit-Plattformen wie Auxmoney und Smava geworfen und urteilt zumindest bei Auxmoney mit "eine Alternative zur Bank".



In der Tat stellen Auxmoney & Co. eine Alternative dar: Nicht jeder erhält problemlos einen Kredit bei einer Bank. Schon gar nicht in einer Höhe von bis zu 25.000 €, wie es etwa bei Auxmoney der Fall ist. Da ein Geldnehmer bei Auxmoney seine Geschichte erzählen kann und einen Plan angibt, wie er das geliehene Geld zurückzahlen möchte, sieht das Bild ganz anders aus.

Einige Vorteile von P2P-Krediten im Überblick:

  • Kredit trotz Schufa-Einträgen möglich
  • Selbständige, Studenten und Arbeitslose bekommen eine Chance
  • schnelle Kreditvergabe

Schlusswort und weiterführende Infos

Alles in allem kann man sagen, dass Plattformen, die den Erhalt eines Kredits von Privatpersonen ermöglichen, zukunftsträchtig sind und von Kreditsuchenden ausprobiert werden sollten.

Zum Abschluss des Beitrags noch ein Video des oben erwähnten Kredit-Experten Günther Schwarz:


Quelle: STOPP! Kredit von Privat - Privatkredit - Auxmoney Erfahrungen